Internationaler Tag der Aufmerksamkeit für Lebensmittelverluste und -verschwendung 2023

29. September 2023 in der Welt

Schätzungsweise 14 Prozent der produzierten Lebensmittel werden zwischen Ernte und Einzelhandel verschwendet, elf Prozent in Haushalten, fünf Prozent in der Gastronomie und zwei Prozent im Einzelhandel. Grund genug, am 29. September 2023 den Internationalen Tag der Aufmerksamkeit für Lebensmittelverluste und -verschwendung zu begehen. Der Aktionstag wurde von den Vereinten Nationen im Jahr 2020 erstmals veranstaltet und findet jährlich statt.

Während die Zahl der von Hunger betroffenen Menschen jährlich ansteigt, werden anderswo täglich Tonnen essbarer Lebensmittel verschwendet. Diese Verschwendung ist zudem für acht bis zehn Prozent der globalen Treibhausgasemissionen verantwortlich. Entsprechend tragen sie zu einem instabilen Klima und extremen Wetterereignissen bei, was sich negativ auf Ernteerträge und -qualität auswirkt und die Ernährungssicherheit bedroht. Der Aktionstag soll auf diese Missstände hinweisen und dabei helfen, ihn zu korrigieren. Motto des Tages ist: „Es liegt an uns, unsere Gewohnheiten zu ändern und die Verschwendung von Lebensmitteln zu einer Lebenseinstellung zu machen.“

Der Internationale Tag der Aufmerksamkeit für Lebensmittelverluste und -verschwendung soll Maßnahmen vorantreiben, um Lebensmittelverluste und -verschwendung zu reduzieren. Zu beidem führen bspw. Sortiervorgänge, die Produkte entsorgen, weil sie nicht als optimal bezüglich Farbe, Form oder Größe gelten. Auch Lebensmittel, deren Mindesthaltbarkeitsdatums bald bevorsteht, werden oft im Einzelhandel oder beim Verbraucher entsorgt. Zu umfangreich eingekaufte Lebensmittel finden nicht nur in der Gastronomie und im Einzelhandel, sondern auch in Privathaushalten oft keinen Abnehmer und landen im Müll.

Jeder Einzelne ist verantwortlich, keine Lebensmittel zu verschwenden. Containern ist in Deutschland zwar nicht erlaubt, aber zunehmend reduzieren Lebensmittelhändler abends oder vor arbeitsfreien Tagen Produkte, um sie vor dem Müll zu bewahren. Über spezielle Apps lassen sich Lebensmittel retten, die in der Gastronomie oder im Einzelhandel übrigbleiben. Sogenannte Fairteiler bieten deutschlandweit Schränke an, in denen überflüssige Lebensmittel untergebracht und mitgenommen werden können. Zunehmend erheben auch Restaurants mit Buffet eine Strafgebühr für volle Teller, die im Müll landen.

Der Internationale Tag der Aufmerksamkeit für Lebensmittelverluste und -verschwendung ruft jeden Einzelnen zum Umdenken auf. Es soll nicht mehr Essen mitgenommen werden als tatsächlich gegessen werden kann. Nur, weil es nicht schmeckt, wie erhofft, ist das kein Grund, das Essen wegzuwerfen. Die Weitergabe an andere ist zudem möglich. Der Apfel schmeckt auch, wenn er nicht den perfekten Durchmesser hat. Am Aktionstag soll das eigene Verhalten gründlich reflektiert und sich mit dem Thema auseinandergesetzt werden. Auf dem Abendprogramm kann auch eine Dokumentation zum Thema stehen, wie etwa „Taste the Waste“.

Wo ist das Event?
Weltweit
Welt
Wann ist das Event?
Freitag, 29. September 2023
Noch 242 Tage!

Weitere Termine:

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Internationaler Tag der Aufmerksamkeit für Lebensmittelverluste und -verschwendung 2023 - 29.09.2023 – Copyright © 2023 Kleiner Kalender