Allerheiligen 2014

1. November 2014 in der Welt

An Allerheiligen wird aller Heiligen gedacht, auch solcher, die nicht heilig gesprochen wurden, sowie der vielen Heiligen, um deren Heiligkeit sonst niemand weiß als Gott. Der Tag kann also als Gedenktag der Heiligen bezeichnet werden, den die Kirche auch mit einer Allerheiligenlitanei begehen kann.

Das Kirchenjahr kennt nur einen Tag, an dem aller Heiligen gedacht wird. Allerheiligen wird am 1. November in der Westkirche begangen und ist ein Hochfest der römisch-katholischen Kirche bzw. Principal Feast der anglikanischen Kirchen, ein Fest in den lutherischen Kirchen, und wird auch in weiteren protestantischen Kirchen gefeiert.

Das Fest wurde eingeführt, da es unmöglich war, jeden Heiligen an einem besonderen Tag zu feiern. Jährliche Gedenktage für Verstorbene - ob Märtyrer, Heilige oder einfache Gläubige - gab es bereits im antiken Christentum. In den östlichen Kirchen finden sich seit Anfang des 4. Jahrhunderts dann ausdrücklich Allerheiligenfeste, die allerdings als "Herrentag aller Heiligen" am 1. Sonntag nach Pfingsten gefeiert wurden.

Vom oberösterreichischen Inn- und Hausruckviertel bis zum südostbayerischen Chiem- und Rupertigau waren aus Hefeteig geflochtene Zöpfe sehr beliebt als Allerheiligengebäck. Dieser Brauch hat sich bis heute erhalten. Ein derartiger aus Hefeteig geflochtener Zopf wird in der nördlichen Oberpfalz zu Allerheiligen als "(Allerheiligen-)Strietzl" vom Firmpaten an sein Firmkind verschenkt.

Am Vorabend, dem 31. Oktober, wird heutzutage in den Vereinigten Staaten und vielen Ländern Europas Halloween gefeiert. Das Wort "Halloween" leitet sich aus der amerikanisch-englischen Bezeichnung "All Hallows Eve" (Vorabend von Allerheiligen) ab.

In Österreich, Liechtenstein, den katholisch geprägten Kantonen der Schweiz, den deutschen Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland sowie in Luxemburg, Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, Belgien, Polen, Ungarn, Kroatien, Slowenien, Slowakei und Litauen ist Allerheiligen ein gesetzlicher Feiertag. In Schweden fällt der Feiertag auf den Samstag nach dem 1. November.

In den genannten deutschen Bundesländern ist Allerheiligen ein sogenannter stiller Feiertag. Das heißt, dass an diesem Tag keine Tanzveranstaltungen durchgeführt werden dürfen und laute Musik verboten ist (Tanzverbot). (Quelle: Wikipedia, Lizenz: GNU FDL)

Wo ist Allerheiligen?
Weltweit
Welt

Wann ist Allerheiligen?
Samstag, 1. November 2014
Noch 101 Tage!

Weitere Termine:

Der verherrlichte Christus inmitten seiner Heiligen (Ausschnitt)
Der verherrlichte Christus inmitten seiner Heiligen (Ausschnitt)
Urheber: Fra Angelico
Oktober 2014
M D M D F S S
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
November 2014
M D M D F S S
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

StartseiteKalenderLexikonSitemapImpressumKontakt
Terminkalender www.kleiner-kalender.de • Deine Events online! • Copyright © 2014