Welt-Moskito-Tag 2020

20. August 2020 in der Welt

Ein Moskito, der auf dem Wasser steht.

Der Welt-Moskito-Tag wird gefeiert am 20. August 2020. Der Tag erinnert an die Entdeckung des britischen Arztes Sir Ronald Ross im Jahre 1897: Er fand heraus, dass die weiblichen Moskitos (Stechmücken) Malaria zwischen Menschen übertragen können. Folglich erklärte Ross, dass jedes Jahr am 20. August der Welt-Moskito-Tag gefeiert werden solle.

Stechmücken sind weltweit in mehr als 3500 Arten vertreten. In Europa kommen 104 Arten vor, von denen fast alle auch in Mitteleuropa zu finden sind. Mit Hilfe spezialisierter Mundwerkzeuge, dem stechend-saugenden Rüssel, können weibliche Stechmücken die Haut ihrer Wirte durchstechen und Blut saugen.

Malaria ist eine Tropenkrankheit, die von einzelligen Parasiten der Gattung Plasmodium hervorgerufen wird. Die Krankheit wird heutzutage hauptsächlich in den Tropen und Subtropen durch den Stich einer weiblichen Stechmücke übertragen. Malariamücken sind mit etwa sechs Millimetern relativ klein und haben einen schmächtigen Körperbau. Der Körper befindet sich meist in einem Winkel von etwa 30 bis 45° zum Untergrund.

Die Symptome der Malaria sind hohes, wiederkehrendes bis periodisches Fieber, Schüttelfrost, Beschwerden des Magen-Darm-Trakts und Krämpfe. Besonders bei Kindern kann die Krankheit rasch zu Koma und Tod führen. Der wirksamste Schutz vor Malaria ist der Verzicht auf Reisen in Gebiete, in denen Malaria übertragen wird. (Mit Material von: WIkipedia)

Wo ist das Event?
Weltweit
Welt
Wann ist das Event?
Donnerstag, 20. August 2020
Noch 311 Tage!

Weitere Termine:

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Welt-Moskito-Tag 2020 - 20.08.2020 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender