Frühwinter 2019

1. Dezember 2019 bis 1. Januar 2020 in Europa

Etwa am 01. Dezember 2019 beginnt der Frühwinter, der ungefähr bis zum 01. Januar 2019 geht. Der Frühwinter bezeichnet eine meteorologische Frühphase des Winters, wobei er generell mit dem sogenannten Wintereinbruch beginnt. Als Wintereinbruch werden eine geschlossene Schneedecke oder der Beginn von Dauerfrost bezeichnet. Üblicherweise tritt dieser Wintereinbruch in Mitteleuropa in den letzten Novemberwochen oder spätestens bis Mitte Dezember ein.

Der Frühwinter endet um die Zeit, in der das Weihnachtstauwetter ab Heiligabend und bis zum Jahresende einsetzt. Gefolgt wird der Frühwinter schließlich im Januar vom Hochwinter. Im Gegensatz zum Hochwinter kann der Frühwinter aus Wettersicht in Europa recht unterschiedlich ausfallen. Definiert wurde der Frühwinter in den 1940er-Jahren von Hermann Flohn, der ursprünglich den Zeitraum vom 14. bis 25. Dezember festlegte. Volkstraditionen zufolge beginnt der Frühwinter mit der Adventszeit und endet in den Raunächten am 21. Dezember oder 5. Januar. Als bedeutsamer Lostag zum Frühwinterbeginn gilt der 11. November, auch Martini genannt, ab dem die Frostarbeit beginnt.

Wo ist Frühwinter?
Europaweit
Europa
Wann ist Frühwinter?
Sonntag, 1. Dezember 2019 bis Mittwoch, 1. Januar 2020
Heute!

Weitere Termine:

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Frühwinter 2019 - 01.12.2019 bis 01.01.2020 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender