Geminiden-Maximum 2017

13. Dezember 2017 in Deutschland

Der Meteorstrom der Geminiden erreicht in Deutschland am 13. Dezember 2017 das Maximum seiner Aktivität (das sogenannte Geminiden-Maximum). Bei den Geminiden handelt es sich um einen Meteorstrom dessen Anfangspunkt (Radiant) im Sternbild Zwillinge liegt. Aus dem Lateinischen leitet sich deshalb der Name der Geminiden ab. Die genaue Radiantenposition des Maximums, d.h. der Ausstrahlungspunkt, von dem aus die Sternschnuppen ihren Anfang nehmen, befindet sich in der Nähe der sehr hellen Sterne Castor und Pollux.

Die Aktivität der Geminiden steigt über mehrere Tage hinweg an, bis sie schließlich ihr Maximum zum 13. Dezember erreicht. Anschließend kommt es zu einem relativ raschen Abstieg der Aktivität des Meteorstroms und damit auch zu weniger Sternschnuppen. Nachdem sich die Aktivität der Geminiden im Lauf der Zeit deutlich erhöht hat wird davon ausgegangen, dass die Zunahme in zukünftigen Jahren noch stärker ausfallen wird. Die Geminiden nehmen vor allem auch deshalb unter den jährlichen Sternschnuppenschauern eine Ausnahmestellung ein.

Meteorströme wie die Geminiden sind Ansammlungen von Partikelwolken und werden auch Meteorschauer oder Sternschnuppenschwärme genannt. Die meisten Meteorströme bestehen aus kleinen eishaltigen Kometenteilchen. Diese lassen Gase in Sonnennähe ab, wodurch unter anderem Staubpartikel und feste Bestandteile des Kometen mit ins All geschleudert werden und sich entlang der Bahn verteilen. Dringen diese Partikel in die Erdatmosphäre ein, fangen sie durch die Reibung an zu glühen und sind als Sternschnuppen zu sehen. Experten gehen jedoch davon aus, dass die Geminiden durch eine Kollision entstanden sind und nicht Teile eines Kometen sind.

Langfristig gesehen ist das Geminiden-Maximum beziehungsweise der gesamte Meteorstrom der Geminiden nicht von Bestand. Bahnstörungen sowie gravitative und nicht-gravitative Einflüsse können die Bahnen der Sternschnuppenschauer ändern. Zudem lösen sich die Partikelwolken im Laufe der Jahre auf, was dazu führt, dass die Meteorströme wieder verschwinden. Gleichzeitig entstehen allerdings neue Meteorschauer aus Kometen die noch "aktiv" sind, sodass es immer wieder neue Sternschnuppen zu bewundern gibt.

Wo ist Geminiden-Maximum?
Nachthimmel
Deutschland

Wann ist Geminiden-Maximum?
Mittwoch, 13. Dezember 2017
Noch 117 Tage!

Weitere Termine:

November 2017
M D M D F S S
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Dezember 2017
M D M D F S S
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
  1. Tag der deutschen Einheit
    Di, 03.10.2017
  2. Halloween
    Di, 31.10.2017
  3. Reformationstag
    Di, 31.10.2017
  4. Allerheiligen
    Mi, 01.11.2017
  5. Allerseelen
    Do, 02.11.2017

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumKontaktSpenden
Terminkalender www.kleiner-kalender.de • Deine Events online! • Copyright © 2017