Internationaler Tag der Gebärdensprachen 2023

23. September 2023 in der Welt

Der Internationale Tag der Gebärdensprachen wird seit 2018 von den Vereinten Nationen begangen. Er findet am 23. September 2023 statt. Mit ihm soll das Bewusstsein für die Relevanz der Gebärdensprachen geschärft werden, da nur über die die Menschenrechte für Gehörlose vollständig zu verwirklichen sind. Der Tag soll genutzt werden, um die kulturelle Vielfalt der gehörlosen Menschen zu würdigen und sich mit den Gebärdensprachen und ihren Unterschieden auseinanderzusetzen. Jeder kann den Tag nutzen, um beispielsweise einfache Ausdrücke wie eine Begrüßung in der nationalen Gebärdensprache zu lernen.

Weltweit gibt es über 70 Millionen Gehörlose, wobei mehr als 80 Prozent von ihnen in Entwicklungsländern leben. Weltweit kommen über 300 verschiedene Gebärdensprachen zum Einsatz sowie eine internationale Gebärdensprache mit einem begrenzten Wortschatz. Sie gelten als vollwertige natürliche Sprachen. Das Erlernen dieser Sprachen soll erleichtert werden, um die Gemeinschaft zu fördern.

Vorgeschlagen wurde der Aktionstag vom Weltverband der Gehörlosen (WFD). Die Vereinten Nationen riefen ihn schließlich im Jahr 2017 aus. Als Datum wurde mit dem 23. September der Gründungstag des WFD im Jahr 1951 gewählt. Der erste Internationale Tag der Gebärdensprachen fand innerhalb der Internationalen Woche der Gehörlosen statt, die bereits seit 1958 begangen wird. Mit ihr soll darauf bewusst gemacht werden, welche Herausforderungen im Alltag für Gehörlose existieren.

Wo ist das Event?
Weltweit
Welt
Wann ist das Event?
Samstag, 23. September 2023
Noch 232 Tage!

Weitere Termine:

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Internationaler Tag der Gebärdensprachen 2023 - 23.09.2023 – Copyright © 2023 Kleiner Kalender