Welttag des Buches und des Urheberrechts

DatumEventOrt
23.04.2018 Welttag des Buches und des Urheberrechts 2018 Welt

Infos zum Welttag des Buches und des Urheberrechts

Bücher mit verschiedenfarbigem Einband.

Bedeutung: Der Welttag des Buches und des Urheberrechts ist ein Feiertag für das Lesen, für Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und auch für die Rechte ihrer Autoren. Der Welttag soll unter anderem das Lesen fördern.

Typ:
Aktionstage
Bräuche:
Ein Buch lesen; das Urheberrecht beachten, zum Beispiel beim Verfassen von Blogbeiträgen; Büchergutscheine einlösen; zu Lesungen gehen; Bücher vorlesen
Ort:
Welt
Synonyme:
Tag des Buches und des Urheberrechts, Welttag des Buches, Weltbuchtag
Initiator:
UNESCO
Startjahr:
1995
Datums-Herkunft:
Am 23.04. ist Georgstag: Er bezieht sich auf die katalanische Tradition, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Zudem fallen das Geburts- und Todesdatum von William Shakespeare, die Todestage von Miguel de Cervantes und des katalanischen Autors Josep Pla sowie der Geburtstag des isländischen Literaturnobelpreisträgers Halldór Laxness auf dieses Datum.
Website:
http://www.welttag-des-buches.de/

Welttag des Buches und des Urheberrechts in anderen Sprachen

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumKontaktSpenden
Terminkalender www.kleiner-kalender.de • Deine Events online! • Copyright © 2017