Internationaler Tag der interventionellen Kardiologie 2024

16. September 2024 in der Welt

Der 16. September 2024 ist der Internationale Tag der interventionellen Kardiologie. Der Tag wurde im September 2022 von den Vereinten Nationen ausgerufen und wird jährlich begangen, um das öffentliche Bewusstsein für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu stärken. Zudem sollen Verfahren der Kardiologie, mögliche damit verbundene Komplikationen aber auch die Prävention und Pflege bekannt gemacht werden.

Unter der interventionellen Kardiologie, der Lehre vom Herzen, werden minimal-invasive Eingriffe mittels Kathetertechnik bezeichnet. Sie finden meist in örtlicher Betäubung über einen arteriellen oder venösen Gefäßzugang statt. Bei einer Koronarangioplastie wird ein verengtes oder verschlossenes Herzkranzgefäß mit einem Ballonkatheter aufgedehnt. Dieser Eingriff wurde erstmals am 16. September von Dr. Andreas Grüntzig durchgeführt und für das Datum des Internationalen Tag der interventionellen Kardiologie verantwortlich.

Der Internationale Tag der interventionellen Kardiologie ist für die Vereinten Nationen von besonderer Bedeutung, da nicht übertragbare Krankheiten, wie Herzkrankheiten, Schlaganfall, Krebs, Diabetes und chronische Lungenkrankheiten, für beinahe 70 Prozent aller Todesfälle weltweit verantwortlich sind. Die interventionelle Kardiologie kann die Gesundheit, Lebenserwartung und auch die Lebensqualität erheblich verbessern und wird mit dem Aktionstag geehrt.

Wo ist das Event?
Weltweit
Welt
Wann ist das Event?
Montag, 16. September 2024
Noch 118 Tage!

Weitere Termine:

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Internationaler Tag der interventionellen Kardiologie 2024 - 16.09.2024 – Copyright © 2024 Kleiner Kalender